Bonifatius-Schule Marl waschbär.jpg

Halli und hallo, wir sind die Waschbärenklasse


  mit unserem Klassenlehrer Herr Schröter



Kurz nach den Sommerferien haben einige Kinder der vierten Klassen im Rahmen des katholischen und evangelischen Religionsunterrichts die Yunus-Emre-Moschee auf der Haardstraße besucht.
   
Der Imam und eine Islamkundelehrerin haben uns einen interessanten Einblick in den Islam geboten. Uns wurde erklärt, wie die Muslime beten, wie eine Moschee aufgebaut ist, was jeder Moslem/jede Muslima einmal im Leben tun soll (die fünf Säulen) und welche Feiertage besonders wichtig sind. Die Kinder durften durch den Koran blättern und der Imam hat den Gebetsruf vorgesungen.
  
          
     
Zum Schluss wurden noch die Fragen der Kinder beantwortet und wir konnten uns im Nebenraum bei Gebäck und Getränken stärken.
Es war ein sehr interessanter Besuch, der uns einen tollen Einblick in den Islam geboten hat. Vielen Dank dafür.

 




Am 14.3.2022 begann die "internationale Woche gegen Rassismus 2022", zu der sich seit vielen Jahren Kinder der Bonifatiusschule engagieren.

Auch in diesem Jahr waren wir gemeinsam mit Herrn Arndt zur Eröffnung der städtischen Aktion dabei und
haben gezeigt, dass auch wir "Haltung zeigen" und davon lautstark gesungen.

Auf dem Rückweg vom Marler Stern fanden wir dieses passende Schild und haben gleich ein Foto gemacht.

Auf dieser Seite gibt es einen ausführlichen Bericht und Videos vom Auftritt.


Sponsorenlauf für unser Zirkusprojekt

Heute war was los bei uns! Seit 2 Jahren mussten wir auf Vieles verzichten und nun warten wir sehnsüchtig auf unser Zirkusprojekt Ende März. Damit sich das Projekt finanzieren lässt brauchen wir noch Geld von Sponsoren. Alle Kinder der Klasse haben sich in der Familie oder in der Nachbarschaft Sponsoren gesucht, die Ihnen für jede gelaufene Runde einen kleinen Beitrag spenden. Alle Kinder haben sich ganz toll angestrengt und wir haben als Klasse insgesamt 385 Runden um die Schule geschafft. Was für eine großartige Leistung!

   

Jetzt freuen wir uns darauf, dass das Zirkusprojekt starten kann. Vielen Dank noch einmal an alle Eltern die geholfen haben und an alle Sponsoren, die unser Zirkusprojekt unterstützen.

Hier gibt es noch weitere Bilder von heute



Aktionstage "typisch Junge - typisch Mädchen" - wir überwinden Geschlechterklischees

Am Dienstag und Mittwoch nach unseren ersten Zeugnissen hatten wir an der Bonifatiusschule 2 Aktionstage. Es ging um die Frage: "Was ist eigentlich typisch für Jungs und was ist typisch für Mädchen?"
Schnell kamen wir zu der Feststellung, das Vieles gar nicht so einfach zu beantworten ist. Typische Sätze, die wir vorgelesen bekamen, waren gar nicht eindeutig zuzuordnen und auch eine Aufteilung der Menschen in Jungen und Mädchen erschien uns ziemlich schnell überhaupt nicht sinnvoll. Wir stellten fest, dass alle Kinder viele Dinge gerne mögen - ganz egal, ob es sich um Jungs oder Mädchen handelt. Hier ein paar Bilder von unserer Aktion: "Don´t put people in a box".

 

Hier seht ihr z.B., wer gerne malt und bastelt,  hier alle aus der 3b, die gerne Schokolade mögen

(Herr Schröter musste leider das Foto machen :-)

Hier könnt Ihr sehen, wer gerne ein Buch liest. Insgesamt leider nur Wenige, aber Jungs und Mädchen sind vertreten.

Im Anschluss sind wir handwerklich kreativ geworden. Viele Kinder haben zum ersten Mal mit Hammer und Nagel gearbeitet und wir haben Nagelbilder gehämmert und bespannt.

   

Es wurde gehämmert und geklopft - ganz schön laut. Zum Glück hat sich keiner feste auf die Finger gehauen und wir brauchten keine Pflaster.

Hier könnt Ihr ein paar Ergebnisse sehen.

   

   

Alles in Allem waren das zwei interessante Tage, die uns gezeigt haben, Jungs und Mädchen sind gar nicht so verschieden. Manches Vorurteil konnten wir ausräumen und wir stellten verblüfft fest: Auch Mädchen spielen Computer und es gibt Jungs, die backen gerne.




Ein kleines bißchen Adventsfeier

Heute war es soweit - wir haben mit den Eltern unsere Klassenadventsfeier genossen. Ja, ja...natürlich ging es auch in diesem Jahr leider wieder nicht gemeinsam in gemütlicher Runde bei Keksen und Kakao, aber wir haben unser Programm per Zoom zu den Eltern nach Hause gesendet und wir konnten die Reaktion der Eltern am Smartboard sehen.

 

Es gab Lieder, Gedichte und musikalische Vorträge von einzelnen Kindern - ein tolle Mischung mit guter Laune in Zeiten von Corona - das tat gut.

 

Da leider nicht alle live dabei sein konnten, gibt es hier noch einmal die Feier als Aufzeichnung zu sehen. Wir haben die Kamera mitlaufen lassen. Leider war Herr Schröter so aufgeregt, dass er die ersten Moderationen und das erste Lied vergessen hat aufzunehmen. Ich hoffe trotzdem, dass Ihr hier alle die Gedichte und Lieder noch einmal genießen könnt.




Programmieren lernen im Sachunterricht

In den vergangenen vier Wochen haben wir uns im Sachunterricht mit dem Thema „Programmieren“ beschäftigt.

 

Dabei haben wir echte kleine Roboter programmiert, die sogenannten „Blue-Bots“. Auf den Fotos kann man sehen, wie wir in Kleingruppen mit unseren Blue-Bots arbeiten.

 

Der Abschluss der Reihe war ein Blue-Bot-Wettrennen.



Klasse 2000

Wie bereits im vergangenen Jahr, nehmen wir auch im 3. Schuljahr am Programm "Klasse 2000" teil. Darin geht es im Großen und Ganzen um ein gesundes Leben für uns Kinder. Jedes Jahr stehen besondere Themen im Mittelpunkt, die mit Gesundheit im weitesten Sinne zu tun haben.

Heute hatten wir wieder Besuch von Klaro dem Maskottchen und es ging diesmal darum, wie man Gefühle ausdrückt und wie man erkennt, welches Gefühl andere Kinder in der Klasse haben.

Zuerst haben wir nur Poster mit Köpfen angeschaut und versucht zu erkennen, welches Gefühl dargestellt ist.


   
 
     

Danach haben wir pantomimisch Gefühle dargestellt und die Gefühle von 2 Kindern in einer Geschichte nachempfunden. Am Ende haben wir in einem lustigen Heft die verschiedenen Gesichter und die passende Körperhaltung zusammengesetzt.


               

     

Im November kommt Klaro wieder zu Besuch - dann geht es um Gemeinschaft. Wir freuen uns schon!




Ausflug in den Frankenhof

Heute, am 7.10.2021, haben wir unseren ersten richtig großen Ausflug gemacht. Durch Corona war das ja leider lange Zeit nicht möglich, aber heute sind wir endlich, wie es sich für einen richtigen Ausflug gehört, vor der Schule in den Bus gestiegen und gemeinsam mit der 3a nach Reken in den Wildpark Frankenhof gefahren.

   
 Schon im 1. Gehege die
besten Tiere der Welt!
 Die Waschbären!!
 Einen stolzen Uhu gab es auch

Nachdem wir unsere Aufgaben erledigt hatten und uns einige der Tiere genauer angesehen hatten, zog es uns natürlich irgendwann zu dem großen Spielplatz mit seinen unendlich vielen Möglichkeiten.


     
 Auf der Teppichrutsche,
 den coolen Schaukeln oder
 den Klettergerüsten.

Es war ein wunderschöner Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug! Hier geht es zur Galerie, da gibt es noch viel mehr Bilder zu sehen.


Mittlerweile sind wir schon im 3. Jahr in der Bonifatiusschule. Im ersten Schuljahr haben wir einen eigenen Waschbärensong gelernt und fast jeden Tag gesungen. Jetzt sind wir schon in der 3. Klasse und auch unser Waschbärensong ist "größer" und vor allem rockiger geworden.

Hier kann man unseren neuen Klassenhit anhören - Boxen aufdrehen und los!!


Im vergangenen Jahr gab es durch die Coronakrise leider wenig tolle Sachen zu berichten.
Die schönen Erinnernungen aus dem ersten Schuljahr gibt es hier .